Robert A. Küfner

Advisor

Biographie

Robert ist bereits seit Anfang 2010 in der Cryptowelt aktiv und gründete damals das erste börsennotierte Unternehmen, welches sich ausschließlich mit DLT befasste. Nach einem Treffen mit Dr. Gavin Wood investierte Robert in den Ethereum Crowdsale. Seither hat er nakamo.to gegründet um die reale Welt mit dem enormen Potenzial der Distributed Ledger Technology zu verbinden.





Interview

Wie bist du zum ersten Mal mit DLT in Kontakt gekommen?

Ich bin zum ersten Mal 2010 mit DLT in Kontakt gekommen. Ich bin auf einen Artikel zum Thema Bitcoin gestoßen und wie viele andere, die ihn zum ersten Mal lasen, hat er meine Welt erschüttert. Ich fing an, alles zu lesen, was ich konnte und es dauerte nicht lange, bis ich zumindest das Gefühl hatte, dass es revolutionär sein könnte. Damals war es aber nicht die Bewegung, die es heute ist. Es war mehr wie eine Horde Computerfreaks, die Spaß hatten.

Was ist der erfüllendste Teil deiner Arbeit?

Ich habe mich immer als Verfechter einer dezentralen Welt betrachtet. Nachdem ich die Entwicklungen in der “Crypto-Welt” so lange verfolgt hatte, war ich davon angetrieben einen soliden Einfluss darauf zu haben. Durch meine kürzliche Arbeit mit nakamo.to und jetzt besonders mit der Advanced Blockchain AG, habe ich das Gefühl, dass ich diesen Einfluss nun tatsächlich auf die Gesellschaft und die Menschen um mich herum ausüben kann. Wir setzen einen Paradigmenwechsel in Bewegung und es ist ein wunderbares Gefühl, ein Teil davon zu sein.

Die Advanced Blockchain AG konzentriert sich auf den Aufbau der zugrunde liegenden Infrastruktur für die Token-Economies von morgen. Je mehr Organisationen sich dazu entschließen mit uns zusammenzuarbeiten, desto schneller können wir die sicherere, effizientere und präzisere Infrastruktur aufbauen, die die Welt heutzutage so dringend benötigt.

Haben die Erfahrungen, die du in der Krypto-Welt gesammelt hast, dich auf besondere Art und Weise für deine neue Rolle in der Advanced Blockchain AG geformt?

Ab dem Moment, an dem ich Crypto kennenlernte, begann ich damit zu experimentieren. Ich fing früh mit dem Mining an, und das entwickelte sich bald von einem einfachen Hobby zu einer tagesfüllenden Leidenschaft. Schließlich gründete ich 2013 mit meinem guten Freund und Geschäftspartner Michael Geike die Smart Equity AG. Je mehr Zeit ich in Crypto verbrachte, desto mehr interessante Leute traf ich, desto mehr Meinungen hörte ich und desto mehr verstand ich die Crypto-Welt und die Technologie.

Ich denke mein größter Vorteil war das Verständnis dafür, dass DLT über bemerkenswerte Qualitäten verfügt, die alle Arten von entscheidenden Veränderungen verursachen werden. Unabhängig davon, was öffentliche oder institutionelle Meinungen besagen. Vor diesem Hintergrund wird die Advanced Blockchain AG weiterhin an der Spitze dieser sich ständig weiterentwickelnden Technologie experimentieren und Innovationen vorantreiben. Früher oder später wird sich der Wald lichten und die weitreichenden Auswirkungen von DLT auf unsere Unternehmen, Volkswirtschaften und den Alltag werden unbestreitbar sein.

Wo siehst du die Advanced Blockchain AG in fünf Jahren?

Fünf Jahre in dieser Branche sind eine unglaublich lange Zeit - ich werde nicht wagen das vorherzusagen, aber ich kann definitiv sagen, wo wir sein möchten und was wir uns vorgenommen haben.

Unser Geschäftsmodell hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt, da wir erkannt haben, wie groß der Markt für das ist, was wir liefern können.Die Ziele unseres Teams haben sich nicht verändert. Wir streben danach die reale Welt mit dem unglaublichen Potenzial von DLT zu verbinden und die Wirtschaft bei dem Übergang in eine tokenisierte Welt zu begleiten.