Projekte

Unsere Technologien

peaq Projekt
DMG MORI Projekt

Das peaq project

Mit peaq.io hat sich die Advanced Blockchain AG das Ziel gesetzt, die reale Welt mit der Energie der Distributed Ledger Technologie zu verbinden.

Das peaq Projekt, zeigt eine Welt auf, welche die Schwachstellen der Blockchain hinter sich lässt – eine Token-Economy, in welcher Menschen ihre Träume und Ideen einbringen können, die in das digitale Zeitalter passen.

peaq bringt DLT auf das Maximum ihres Potenzials, Innovationen zu beschleunigen und neue Dimensionen der Cryptowelt aufzuzeigen.

„Es ermöglicht deine Ideen und deine Vermögenswerte zu tokenisieren, also alles was für dich als wertvoll erscheint, wird durch einen digitalen Token dargestellt, welcher binnen Sekunden weltweit gehandelt und versendet werden kann“ – Michael Geike

Das peaq-Projekt wird in Zusammenarbeit mit nakamo.to entwickelt und in den kommenden Wochen vorgestellt.

DAG Technology Next Generation Distribited Ledger Technology

peaq Website
Visualisation

Unsere Vision

Eine tokenisierte Welt.

Seitdem die Tokenisierungsbewegung in vollem Gange ist, wächst das Interesse und der Bedarf für effiziente Strukturen stetig. Alle aktuellen Token Creation Frameworks basieren auf der Blockchain. Das hat zur Folge, dass alle Tokens, welche über diese Plattformen erstellt werden, den gleichen Regeln dem der zugrundeliegenden Blockchain Technologie unterliegen.

Mit dem Erhalt der positiven Aspekte der Blockchain und dem Improvisieren der Schwachstellen, wird peaq alle Arten von Innovationen fördern und ermöglichen bisher unvorstellbare Projekte in den digitalen Märkten zu entstehen zu lassen.

Die Form des Werteaustauschs, welche die Tokenisierung der nächsten Generation der DLT mit sich bringt, wird eine komplett neue Welt von Anwendungsmöglichkeiten erschaffen.

Das peaq-Projekt beseitigt die letzten Hindernisse, welche die Industrie derzeit nur zurück hält, den Hype von dem sie umgeben ist, zu leben. Ein wirtschaftlich rentabler, skalierbarer Token Framework bildet die Basis für alle Träume und Ideen, Anwendungen, Märkte und neue darauf aufbauende Wirtschaftssysteme - zum heutigen Zeitpunkt noch unermesslich.

Advanced Blockchain AG und DMG MORI erarbeiten gemeinsam DLT-Lösungen für Industrie 4.0 Anwendungen

Die Advanced Blockchain AG und DMG MORI wollen gemeinsam, die Entwicklung innovativer Digitalisierungslösungen beschleunigen. Ziel ihrer Technologie-Partnerschaft ist es, die Distributed Ledger Technologie in der Industrie zur Anwendung zu bringen. Die Kooperation ist offen für weitere Partner.

Als Distributed Ledger wird eine dezentrale Datenbank bezeichnet, die Teilnehmern eines Netzwerks eine gemeinsame Schreib- und Leseberechtigung erlaubt. Bei der DLT − besser bekannt unter dem Begriff Blockchain-Technologie − bedarf es im Gegensatz zu einer zentral verwalteten Datenbank keiner übergeordneten Instanz, die neue Einträge in der Datenbank vornimmt. Beide Unternehmen haben in diesem Bereich eine Reihe von Anwendungen identifiziert. Ein erstes Pilotprojekt ist bereits initiiert. Weitere Projekte, die auch andere industrielle Partner einbeziehen können, werden folgen.

Michael Geike, Vorstand der Advanced Blockchain AG freut sich: „Mit der Kooperation haben wir eine tolle Basis geschaffen, um die Distributed Ledger Technologie zur Industriereife zu bringen. Die Anwendungsmöglichkeiten der Technologie sind vielfältig und werden traditionelle Geschäftsmodelle verändern und neue ermöglichen.“ Gerade der Maschinenbau ist für industrielle Anwendung der DLT prädestiniert − insbesondere in den Bereichen Dokumentation, Zertifizierung und Leasing.

Für DMG MORI sind Digitalisierung und Automatisierung neben Additive Manufacturing, Technologie-Excellence und den DMG MORI Qualified Products bedeutende Zukunftsfelder.

Die Experten der Advanced Blockchain AG aus Berlin haben sich zum Ziel gesetzt, Distributed Ledger Technologie in die Realwirtschaft zu bringen. Schwerpunkt ist hierbei das B2B Geschäft im Bereich Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT).

alt

Zusatzinformationen über DMG MORI:

Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT ist ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen mit einem Umsatz von über 2,3 MRD € und über 7.000 Mitarbeitern. Gemeinsam mit der DMG MORI COMPANY LIMITED erzielen wir als „Global One Company“ einen Umsatz von über 3 MRD €. Das Angebot umfasst sowohl Dreh- und Fräsmaschinen als auch Advanced Technologies, wie ULTRASONIC, LASERTEC und ADDITIVE MANUFACTURING sowie Automatisierungs- und ganzheitliche Technologielösungen. Unsere Technologie-Exzellenz bündeln wir in den Leitbranchen „Aerospace“, „Automotive“, „Die & Mold“ und „Medical“. Mit dem APP-basierten Steuerungs- und Bedienumfeld CELOS sowie exklusiven Technologiezyklen und Powertools gestalten wir aktiv Industrie 4.0. Bereits über 10.000 DMG MORI Maschinen sind mit CELOS ausgestattet. Mit der offenen, digitalen Plattform ADAMOS bietet DMG MORI seinen Kunden und Zulieferern zudem eine durchgängige Digitalisierungsstrategie. Unsere kundenorientierten Services rund um den gesamten Lebenszyklus einer Werkzeugmaschine beinhalten Training, Instandsetzung, Wartung und Ersatzteilservice. Mit dem Partnerprogramm „DMG MORI Qualified Products“ (DMQP) bieten wir zudem perfekt abgestimmte Peripherie-Produkte aus einer Hand. Die „Global One Company“ ist mit über 12.000 Mitarbeitern an 157 Vertriebs- und Servicestandorten − davon 14 Produktionswerke − weltweit präsent. DMG MORI beliefert Kunden aus 42 verschiedenen Branchen in 79 Ländern. Weitere Informationen sowie aktuelles Bildmaterial unter http://www.de.dmgmori.com.